H95 Raum für Kultur

TANZ My blue is your green

Vaya – Art of human movement

Samstag, 9. Mai 2020, 20.30h

H95 Raum für Kultur, Türöffnung 19.30h, Eintritt frei – Kollekte

Thema und Ausgangspunkt des Stückes ist die menschliche Wahrnehmung in all Ihren Facetten. Es handelt von der Frage, was wir als «WAHR» wahrnehmen. Wie ist eine bestimmte Situation verlaufen? Was ist passiert? Was ist die Wahrheit? Gibt es überhaupt «die» richtige Perspektive? Was beeinflusst unsere Wahrnehmung? Welche Faktoren spielen dabei eine Rolle? Kann ich meiner eigenen Wahrnehmung trauen?

when you change the way you look at things, the things you look at change (Wayne Dyer)

Diese Fragen werden in dem Stück My blue is your green spür- und erlebbar gemacht und der Zuschauer wird dazu einladen einerseits mit allen Sinnen wahrzunehmen und andererseits wird die Verarbeitung der Information strapaziert indem «unerklärbare»/physisch unmögliche Dinge geschehen. Der Zuschauer wird auf eine Reise eingeladen, in der die Fantasie angekurbelt werden soll und man mit der Tatsache konfrontiert wird, dass man vielleicht doch öfters seine eigene Wahrnehmung hinterfragen sollte.

Unsere Wahrnehmung ist eine Mischung aus dem, was unsere Sinne an Informationen aufnehmen und dem, was unser Gehirn in diese Information interpretiert.

Was wäre denn, wenn wir nicht immer den Schlussfolgerungen unserer Sinneswahrnehmungen glauben schenken würden? Kinder haben die Kapazität die Dinge mit weniger Verstand und mehr Fantasie zu sehen. Ihnen werden Geschichten vorgelesen in denen sich jemand eine Tarnkappe aufzieht und dadurch unsichtbar wird, oder jemand, der sich Stiefel anzieht mit denen man Kilometer mit einem Schritt zurücklegen kann oder ein anderer, der einen Geldbeutel hat, der nie leer wird. Meistens schwindet das Interesse an solche Geschichten mit den Jahren mehr und mehr, wir werden rationaler und unser Verständnis dafür wie die Dinge «wirklich funktionieren» erweitert sich und das «Unmögliche» wird uninteressanter. Oftmals führt dies sogar dazu, sich nicht mehr vorstellen zu können, wie es möglich ist, dass andere Menschen andere Sichtweisen haben können, wenn der Sachverhalt doch logisch glasklar ist…

MY BLUE IS YOUR GREEN

Eine Produktion von VAYA Art of Human Movement 2020

Direktion: Raul Martinez (El Salvador), Tina Halford (Deutschland)

Kreation - Interpretation: Angelica Banos Hernandez (Mexiko), Tina Halford

Musikalische Komposition: Adele Madau (Italien)

Bühnenbild/ Visuelle Effekte: Jan Forman (Dänemark)

Ein Stück für Theater / Dauer: 70min